Home | Aktuelles | 
Artikel anzeigen
Deutsche Meisterschaft der HGR S Latein in Siegburg >
< Sportlerehrung der Stadt Bochum
20.02.2017 15:52

4. Turnier der 2. Bundesliga Latein


Am vergangenen Samstag war die Regionalliga Nord Latein und die 2. Bundesliga Latein zu Gast beim TSG Bremerhaven. Bevor das Turnier der 2. Bundesliga begann, betrat Horst Beer die Fläche. Nach der Begrüßung des Publikums, sprach er über seinen kürzlich verstorbenen Vater und über dessen 40-jähriges Engagement für den Tanzsport. In Andenken an Helmut Beer legte der gesamte Saal eine Gedenkminute ein.

 

Anschließend startete die 2. Bundesliga in ihr 4. Saisonturnier vor einer wunderbaren Kulisse in der Stadthalle Bremerhaven. Die Rundenauslosung hatte ergeben, dass unser Team als 6. Starter der Vorrunde auf die Fläche durfte. Routiniert und voller Elan zeigten Sie wie groß ihr Spaß am Tanzen ist und rissen das Publikum mit sich. Zufrieden mit der gezeigten Leistung, marschierten sie von der Fläche. Als danach nun auch das letzte Team der Vorrunde ihre Darbietung vollendet hatte, war die Spannung im Saal groß. Wer hatte sich dieses Mal für das kleine Finale und wer für das große Finale qualifiziert? Die Zuschauer mussten auf dieses Ergebnis jedoch noch etwas warten, da der Turnierleiter die Teamkapitäne zuerst zur Rundenauslosung bat. Dort lüftete er dann das Geheimnis um die Qualifizierung. Unser Latein A-Team durfte als 4. Team von 5 Teams im großen Finale tanzen. Die Freude war groß und die Vorbereitung auf den 2. Durchgang lief sofort an.

 

Im großen Finale gab es dann kein Halten mehr. Das Team wollte noch einmal eine Schüppe drauflegen und all die positiven Emotionen, den Spaß und das Engagement zeigen, welche sie mit dem Tanzen verbinden. Und das taten sie auch. Der Durchgang fand lautstarken Anklang beim Publikum und vor allem bei den mitgereisten Fans. Gepusht von dem tollen Gefühl in dieser wunderschönen Location, gab es im Ausmarsch sogar einen kleinen Kuss auf die Wange für Sabrina Letzel. Alexander Stricker feierte an diesem Tag sein 70. Turnier und bedankte sich bei der Trainerin für diese tolle Erfahrung. Für ihn war es das letzte Turnier dieser Saison, da er beim Abschlussturnier in Braunschweig aus privaten Gründen leider nicht dabei sein kann. Am Ende schloss unser Team mit einem knappen 5. Platz ab, der einmal mehr zeigt, wie eng die Leistung der einzelnen Teams beieinanderliegt. Wir gratulieren dem gesamten Team herzlich zu ihrem Erfolg und Alexander zu seinem tänzerischen Ehrentag. Es bleibt aufregend bis zuletzt, sodass wir gespannt sind, mit welchem Gesamtergebnis die 2. Bundesliga in 2 Wochen in Braunschweig abschließt. Wir drücken euch weiterhin die Daumen und sind stolz auf eure Leistung.



Foto: Marcel Breuer



Apotheke im CirkelBäckerei LingemannVolksbühne BochumAcora HotelsRuhrCongressTanzschuhe BochumAutohaus PflanzWäsche purFachkrankenhaus Kloster Grafschaft